Einträge von

Doppelabschluss Abitur – Option Internationale du Baccalauréat

Die Option Internationale du Baccalauréat (OIB) ist der spezifische Abschluss, der am Ende einer zweisprachigen Schullaufbahn an französischen Lycées Internationaux erworben werden kann. Die Schülerinnen und Schüler der zwei EN 1-Gruppen der Deutschen Abteilung legen in der 12. Jahrgangsstufe in den beiden auf Deutsch unterrichteten Fächern eine zentrale schriftliche sowie eine mündliche Prüfung ab. Für den erfolgreichen Abschluss der Prüfungen in den französischen und deutschen Abiturfächern erhalten die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zum französischen Baccalauréat die Deutsche Allgemeine Hochschulreife (Abitur) zuerkannt.

Baccalauréat Général und Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz

Die Schülerinnen und Schüler der EN 2-Gruppe schließen ihre Schullaufbahn mit dem französischen Baccalauréat Général und dem Deutschen Sprachdiplom auf der Niveaustufe II (DSD II) ab. Die bestandene Prüfung auf dem Niveau B2 oder C1 gilt als Nachweis der für die zur Zulassung zum Studium erforderlichen Sprachkenntnisse, sodass in der Regel kein weiterer Nachweis (in Form eines zusätzlichen Sprachtests) erbracht werden muss.